• Krack! Lebst du noch?,  Rotorbruch

    Materialermüdung

    Gerade kann man von einer Brücke über den Rhein in NRW lesen, deren Stahlbetonverbundteile wegen schlechter Qualität nicht zum Einbau zugelassen wurden. Die Qualität von Verbundbaustoffen hängt im wesentlichen von der Güte der geschaffenen Materialverbindung ab. Na dann ist ja alles schön? Sollte man meinen. Die “Blackbox idealisierten Berechnungen” bei der Herstellung scheinen auch Ihre Gültigkeit zu zeigen! Deformation der Rotorblätter und äußere Einflüsse: Diese “Zustände” enden dann, nachdem die Anlagen nicht mehr neu sind und bei fehlender Qualitätskontrolle in der Produktion so: Die Halterner Zeitung zitiert den Geschäftsführer des Betreibers mit den Worten: Es gibt nun eine Stellungnahme vom Mitbegründer der WiKoNo, Markus Nolte: „Dieser Flügelbruch hat für große…